Stadt Gunzenhausen - Blick auf den Marktplatz

Nachbarschaftshilfeprojekt startet mit Informationsveranstaltung

Die Nachbarschaftshilfe, ein Projekt von Bürgern für Bürger, startet am Donnerstag, 22. Januar um 16 Uhr mit einer öffentlichen Informationsveranstaltung im Haus des Gastes. Rechtsanwältin Karin Larsen-Lion von der Nachbarschaftshilfe Pyrbaum berichtet von ihren Erfahrungen.  

Die Idee, in Gunzenhausen eine Nachbarschaftshilfe ins Leben zu rufen, kam aus dem Seniorenbeirat. Dabei sollen Bürger z.B. in schwierigen Lebenslagen oder Notfällen für andere Bürger da sein. Eine helfende Hand kann zur richtigen Zeit viel bewegen.  

Die Mitglieder der Nachbarschaftshilfe sind ehrenamtlich tätig und geben Unterstützung im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Die helfenden Personen unterliegen der Schweigepflicht und geben keine Informationen aus ihrer Tätigkeit an Andere weiter.  

Die Nachbarschaftshilfe sucht noch weitere Menschen, die Zeit haben und gerne helfen möchten.  

Wichtig ist nun, dass sich Menschen melden, die Hilfe brauchen. Vor allen Dingen ältere Menschen können durch die Unterstützung der Nachbarschaftshilfe eine wesentlich höhere Lebensqualität erlangen. Sie können länger zu Hause wohnen bleiben, bzw. kann ein Aufenthalt im Heim ganz vermieden werden.  

Das Büro im Fachwerkstadel ist dienstags und freitags von 10 bis 12 Uhr besetzt. Telefonisch ist die Nachbarschaftshilfe persönlich oder per Anrufbeantworter unter der Tel. Nr. 09831/5749666 erreichbar.  

Die Einsätze werden von Werner Seifert, Alverna Steurer und Thomas Schülling koordiniert. Weitere Informationen sind unter www.nachbarschaftshilfe-gunzenhausen.de zu finden.

 

 

Zurück