Stadt Gunzenhausen - Blick auf den Marktplatz

Bürgermeister Fitz unterzeichnet Kooperationsvertrag zum Breitbandausbau mit inexio

Bürgermeister Karl-Heinz Fitz und Linda Neu von inexio bei der Vertragsunterzeichnung

Ein schneller Zugang zum Internet gehört zur grundlegenden Infrastruktur. Auch im ländlichen Raum. Im Gewerbegebiet B 13 - West und in Unterwurmbach wird diese schnelle Verbindung ab Sommer nächsten Jahres Realität. Mit Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/s wird das saarländische Telekommunikationsunternehmen inexio leistungsstarke Anschlüsse bereitstellen.

Das Unternehmen hatte sich im Zuge der Ausschreibung für die Breitbandversorgung durchgesetzt. Es hatte das wirtschaftlichste Angebot unterbreitet, die Stadt Gunzenhausen muss lediglich einen Zuschuss von 50.000 Euro zahlen, wovon voraussichtlich 80 % über die Regierung von Mittelfranken gefördert werden. inexio wird, ausgehend von der eigenen Infrastruktur in der Region, ein Glasfaserkabel bis zu den vorhandenen Kabelverzweigern im Ort verlegen und dort eigenen Aktivtechnik installieren. Auf den letzten Metern geht es dann über die vorhandene Kupferleitung bis zu den Hausanschlüssen. Der Vorteil: Die Bauarbeiten im Ort werden minimiert und Arbeiten am Hausanschluss entfallen komplett.

„Dank der Förderung durch den Freistaat Bayern können wir jetzt schnell für eine leistungsstarke und nachhaltige Telekommunikationsinfrastruktur sorgen“ sagt der Erste Bürgermeister Karl-Heinz Fitz. „Mit inexio haben wir einen Partner gefunden, der in den letzten Jahren bewiesen hat, dass der Breitbandausbau auch im ländlichen Raum erfolgreich durchgeführt werden kann.“

Nachdem Bürgermeister Fitz am 02.06.2014 den Kooperationsvertrag mit der inexio KGaA unterschrieben hat, erfolgt in den nächsten Wochen und Monaten nun die Feinplanung durch inexio. Danach geht es an die Tiefbaumaßnahmen, die innerorts im Bohrspülverfahren erfolgen. „Im Frühsommer 2015 schalten wir dann das Licht in der Glasfaser und stellen den Kunden hochwertige Telekommunikationsleistungen zur Verfügung“, freut sich Linda Neu, bei inexio im Vertrieb Kommunen tätig. „Die Zeiten der sich drehenden Eieruhren beim Surfen haben bald ein Ende.“

Um Bürger und Unternehmen vor Ort über den geplanten Ausbau und das Breitbandangebot von inexio zu informieren, veranstaltet inexio am 24. Juni um 19.00 Uhr im Gasthaus zur Linde eine Informationsveranstaltung. Am 14. Juli ist von 16.00 bis 19.00 Uhr eine Beratungsveranstaltung geplant, bei der in persönlichen Gesprächen noch offene Fragen geklärt werden können.

Bei Fragen stehen auch die Breitbandpaten der Stadt Gunzenhausen Andreas Zuber (Tel. 09831/508-131) und Horst Schäfer (Tel. 09831/508-155) zur Verfügung.

Zurück