Stadt Gunzenhausen - Blick auf den Marktplatz

Hohe Auszeichnung für Willi Rettlinger

von Ingeborg Herrmann

Der Gunzenhäuser THW-Ortsbeauftragte Willi Rettlinger wurde in Berlin durch Bundesinnenminister Thomas de Maizière mit der „Verdienstmedaille des Verdienstordens“ der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. 

„Menschen wie Willi Rettlinger sind ein Aushängeschild für unsere Stadt“, so Bürgermeister Karl-Heinz Fitz nach der Ehrung. „Sein großes ehrenamtliches Engagement ist beispielhaft für unsere Jugend. Die Stadt Gunzenhausen pflegt seit jeher ein enges und gutes Verhältnis zum THW und die Verantwortlichen der Stadt sind froh, auf die Rettungsverbände, wie z.B. das THW zählen zu können. 

Willi Rettlinger trat im Jahre 1979 dem THW-Ortsverband Gunzenhausen bei und engagiert sich seit dieser Zeit für dessen Weiterentwicklung. Ganz besonders wichtig ist ihm die Nachwuchsgewinnung und die Förderung der Jugendlichen. 

Nach der Ausübung unterschiedlicher Ämter innerhalb des THW-Ortsverbandes ist er seit 1998 Ortsbeauftragter mit 2.000 ehrenamtlichen Stunden jährlich. Rettlinger ist Sprecher des THW Geschäftsführerbereiches Ingolstadt und vertritt seit 10 Jahren die Interessen der Ortsverbände im Landesausschuss Bayern. Seit 1999 ist er „Örtlicher Einsatzleiter“. 

Neben seinem örtlichen Engagement für die Jugend ist er u.a. seit über 20 Jahren als Delegierter im Bundesjugendausschuss aktiv. Bei Landes- und Bundesjugendlagern stellte er seine Fähigkeit Menschen und besonders Jugendliche zu begeistern unter Beweis. 

Auslandseinsätze führten Willi Rettlinger nach Armenien, Rumänien, Polen, Indien und Italien. In der Auslandsexpertendatenbank ist Willi Rettlinger als „Financial Administrator“ und als „Teamleader gelistet. Für weitere Auslandseinsätze steht er jederzeit zur Verfügung. 

Innenminister Dr. Thomas de Maizière würdigte in einer Feierstunde im Bundesinnenministerium in Berlin die herausragenden Leistungen Willi Rettlingers und überreichte ihm Verleihungsurkunde und Ordensinsignien.

Zurück